POL-KS: Landkreis Kassel – Fuldatal: Brand in Einfamilienhaus in Rothwesten hatte vermutlich technische Ursache

Kassel (ots) – Ein Brand am heutigen Montagnachmittag in einem
unbewohnten, aber frisch renovierten Einfamilienhaus im Fuldataler
Ortsteil Rothwesten hatte vermutlich eine technische Ursache, so die
erste Einschätzung der am Brandort eingesetzten Polizeibeamten.

Die Kasseler Feuerwehr informierte gegen 16 Uhr die Leitstelle der
Kasseler Polizei über den Brand in der Starstraße. Die Wehrleute der
Freiwilligen Feuerwehr Fuldatal, aus den Ortsteilen Rothwesten,
Ihringshausen und Simmershausen, waren mit Unterstützung aus Vellmar
am Brandort eingesetzt. Wie sich dort herausstellte war das komplette
Einfamilienhaus verraucht. Das Haus ist derzeit unbewohnt. Auch zur
Brandzeit hielt sich niemand im Gebäude auf. Im Heizungskeller konnte
schließlich die Quelle der erheblichen Rauchentwicklung ausgemacht
werden. Offenbar hatte ein technischer Defekt an der Ölheizung zu der
enormen Rauchbildung geführt. Wie die in der Starstraße eingesetzten
Polizeibeamten berichteten, lagerte sich auf Böden, an Wänden und
Decken des gesamten frisch renovierten Hauses Ruß ab. Nach erster
vorsichtiger Schätzung beläuft sich der Gesamtsachschaden auf etwa
50.000 Euro. Verletzt wurde dabei niemand.

Die weitere Sachbearbeitung wird von den für Brände zuständigen
Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo übernommen.

Torsten Werner -Pressestelle- Polizeihauptkommissar 0561 – 910
1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Homepage: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel | Publiziert durch presseportal.de.