POL-FR: Badenweiler/ Britzingen – Burgruine Neuenfels – Kinder finden Übungsgranate

Übungsgranate

Freiburg (ots) –

Kinder hatten am Samstagmittag, 17. Oktober, gegen 12.30 Uhr im
Bereich der Burgruine Neuenfels eine Übungshandgranate gefunden. Die
Granate wurde umgehend von einer Polizeistreife der Polizei Müllheim
entgegen genommen und zur Beseitigung sichergestellt. Die Granate
hatte einen blauen Behälter und war mit Bügel und Splint versehen und
somit möglicherweise noch funktionstauglich. Der Fund war optisch als
Handgranate klar zu erkennen. Trotz der vermeintlich harmlosen
Bezeichnung „Übungsgranate“ sind selbst bei diesen Granaten bei
unsachgemäßer Benutzung schwere Verletzungen möglich. Diese
Übungsgranaten, welche üblicherweise mit Pyrotechnik gefüllt sein
dürften können unter anderem schwere Verbrennungen oder ein
Knalltrauma verursachen. Die große Gefahr liegt allerdings darin,
dass manche Übungsgranaten wieder befüllt werden können und der
Finder somit aktuell nicht wissen kann, welcher explosive Stoff sich
derzeit in der Granate befindet. Sollten Sie daher derartige Übungs-
oder gar Originalmunition finden, bellassen Sie bitte den oder die
Gegenstände unbedingt am Fundort, halten Sie Sich und Ihre Kinder
fern und verständigen bitte umgehend die nächste Polizeidienststelle.

RM/ DH

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Müllheim
Telefon: 07631/1788-152 oder -153
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Homepage: Polizeipräsidium Freiburg | Publiziert durch presseportal.de.