POL-UN: Kreis Unna – Aktionswoche „Einbruchschutz“ 2015 eröffnet – Landrat Michael Makiolla eröffnete die Aktionswoche gegen Wohnungseinbrüche im Kreis Unna –

Gruppenbild anlässlich der Aktionswoche "Riegel vor!" - Foto: © Kreispolizeibehörde Unna

Kreis Unna (ots) –

Der Leiter der Kreispolizeibehörde Unna betonte, dass der Kampf
gegen Wohnungseinbrüche hohe Priorität für die Polizei im Kreis Unna
hat.

Er wies aber auch darauf hin, dass jeder Einzelne viel tun kann,
um nicht Opfer eines Wohnungseinbruchs zu werden. Helfen Sie aktiv
mit Wohnungseinbrüche zu verhindern. Sichern Sie Ihre Wohnung oder
Ihr Haus gegen Einbrecher. Was können Sie tun? – Lassen Sie sich
kostenfrei von der Polizei beraten und machen Sie Ihre Wohnung
sicherer. – Seien Sie aufmerksam – wer Verdächtiges meldet, hilft
Einbrüche zu verhindern. – Wählen Sie bei ungewöhnlichen oder
verdächtigen Beobachtungen die 110.

Viele Bürger im Kreis Unna haben bereits das Beratungsangebot des
Kommissariats Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Unna genutzt
und sich gezielt informiert, wo die Schwachstellen ihrer Wohnung
liegen. Durch bessere technische Sicherung von Wohnungen und durch
aufmerksame Nachbarn konnten schon viele Wohnungseinbrüche verhindert
werden. So blieben weit über 40 % der gemeldeten Wohnungseinbrüche in
diesem Jahr im Versuchsstadium stecken.

Einige Zuhörer stellten beim anschließenden Vortrag von
Kriminalhauptkommissar Volker Timmerhoff gezielt Fragen zu
Sicherungsmöglichkeiten von Türen und Fenstern. Auch die die Vor- und
Nachteile von Alarmanlagen und Überwachung des Zuhauses durch
Smartphone-Apps wurden erörtert.

Wenn auch Sie die Gelegenheit nutzen wollen, sich zu informieren,
so haben Sie insbesondere im Rahmen der landesweiten Aktionswoche
„Riegel vor!“ zu Beginn der dunklen Jahreszeit viele Gelegenheiten
dazu: Vom 19.bis 25.10.2015 finden viele Aktionen und Veranstaltungen
zum Thema Wohnungseinbruch im Bereich der Kreispolizeibehörde Unna
statt – auch in Ihrer Nähe! Tipps Ihrer Polizei gegen
Wohnungseinbrecher und sämtliche Termine der Aktionswoche finden Sie
auch im Internet auf der Seite der Kreispolizeibehörde Unna
www.polizei.nrw.de/unna

Zwei Fotos zum Download: Bild 1: Heike Redlin (Leiterin
Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz), Volker Timmerhoff
(Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz), Landrat Michael
Makiolla, (Leiter KPB Unna), Volker Kleisa (Leiter Direktion
Kriminalität der KPB Unna). Bild 2: Gruppenbild anlässlich der
Eröffnung der Aktionswoche „Riegel vor!“

Fotos: U. Hellmann, Pressestelle Kreispolizeibehörde Unna

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Homepage: Kreispolizeibehörde Unna | Publiziert durch presseportal.de.