POL-SO: Lippetal-Lippborg – Vier schwer verletzte Personen

Lippetal (ots) – Am Montag, um 18:08 Uhr, kam es auf der Dolberger
Straße, nahe der Einmündung Oskerheide, zu einem Unfall. Eine
52-jährige Frau aus Oelde war mit ihrem Ford Focus auf der Dolberger
Straße in Richtung Lippborg unterwegs. Ausgangs einer leichten
Rechtskurve wendete sie vermutlich ihr Fahrzeug auf der Straße. Eine
37-jährige Frau aus Soest war mit ihrem Fiat 500 ebenfalls in
Richtung Lippborg unterwegs. Sie bemerkte das Wendemanöver, bei
Regenwetter und entsprechend schlechter Sicht, zu spät und
kollidierte mit dem Ford. Dabei wurden beide Fahrerinnen schwer
verletzt. Im Focus wurde außerdem eine 21-jährige Frau aus Beckum und
eine 24-jährige Frau aus Oelde schwer verletzt. Die herbeigerufene
Feuerwehr musste die Insassinnen des Fords befreien bevor sie von den
Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht wurden. Die Unfallstelle
blieb bis 20:30 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Der
Sachschaden wird auf etwa 22000,- EUR geschätzt. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Soest | Publiziert durch presseportal.de.