POL-VDKO: Brand eines Tanklastzuges

Lkw-Brand - Foto: © Verkehrsdirektion Koblenz

Koblenz (ots) –

Am Montag, dem 11.02.2019, gg. 06:00 Uhr wurde hiesiger
Dienststelle der Brand eines Lkw gemeldet, wonach sich der
Fahrzeugführer nach einem Reifenplatzer am Sattelauflieger noch
persönlich melden konnte.

Demnach stellt er während der Fahrt den Brand an einem geplatzten
Reifen der linken Hinterachse seines Sattelzuges fest und konnte
diesen noch auf dem Standstreifen abstellen.

Hier konnte die herbeigerufene Feuerwehr den Brand zeitnah
eindämmen, sodass lediglich der Tankaufbau in Mitleidenschaft gezogen
wurde. Da hier ausschließlich Kalk als Inhalt deklariert werden
konnte, blieben die Lösch- und Bergungsarbeiten im überschaubaren
Rahmen und die Verständigung des Gefahrgutzuges der Feuerwehr konnte
unterbleiben.

Aufgrund einer notwendigen Vollsperrung während der
Lösch-/Bergungsarbeiten gab es jedoch erhebliche
Verkehrsbehinderungen, wonach ein Stau von rund 8km Länge zu
verzeichnen war.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Montabaur

Telefon: 02602-9327-0
www.polizei.rlp.de/vd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Verkehrsdirektion Koblenz | Publiziert durch presseportal.de.