POL-UN: Kamen, Eine Schwer- und drei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

59174 Kamen (ots) – Am Samstag, den 09.02.2019, um 15.20 Uhr,
befuhr ein 39-jähriger Kamener mit einem Krankenwagen mit Blaulicht
und Martinshorn die Unnaer Straße in Fahrtrichtung Unna. An der
Kreuzung mit der Auffahrt zur A1 Richtung Bremen fuhr er bei Rotlicht
zeigender Ampel in den Kreuzungsbereich ein. Zur gleich Zeit befuhr
eine 45-jährige Bergkamenerin mit ihrem Smart die Abfahrt der A1 in
Richtung Bremen und fuhr in den Kreuzungsbereich ein, um nach links
auf die Unnaer Straße abzubiegen. Es kam zum Zusammenprall beider
Fahrzeuge.Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Smart gegen den
Toyota eines 68-jährigen Mendeners geschleudert. Dieser stand vor der
Rotlicht zeigenden Ampel in Fahrtrichtung Kamen. Bei dem
Verkehrsunfall wurde die Besatzung des Krankenwagen (der Fahrer und
ein 22-jähriger Schwerter) leicht verletzt. Die transportierte
Patientin wurde durch den Unfall nicht verletzt. Die Fahrerin des
Smart wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus transportiert. Ihre
38-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Die Unnaer Straße war
für 90 Minuten komplett gesperrt. Der Krankenwagen und der Smart
mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von
17.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Unna | Publiziert durch presseportal.de.