POL-KA: (KA) Karlsruhe – Beim Abbiegen mit Straßenbahn kollidiert

Karlsruhe (ots) – Ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro ist die
Bilanz eines Zusammenstoßes zwischen einer Straßenbahn und einem
abbiegenden Pkw, der sich am Montagmittag in Karlsruhe ereignete.
Personen kamen dabei glücklicherweise nicht zu Schaden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befuhr der
33-jährige Fahrer eines Mercedes gegen 12:50 Uhr die Durlacher Allee
in Richtung Durlach. Parallel zu ihm fuhr in gleicher Richtung der
52-jährige Fahrer einer Straßenbahn. An der Einmündung zum Weinweg
wollte der 33-Jährige seine Fahrt nach links über die Schienen hinweg
in Richtung Weinweg fortsetzen. Eigenen Angaben zufolge bog der
Autofahrer hierzu bei Grünlicht der dortigen Ampel ab, woraufhin es
zum Zusammenstoß mit der Straßenbahn kam. Der Straßenbahnfahrer gab
seinerseits an, das Durchfahrtssignal gehabt zu haben.

Durch die Kollision entstand an der Tram ein Sachschaden in Höhe
von etwa 3.000 Euro, der Schaden am Mercedes beläuft sich auf circa
5.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren aber noch fahrbereit.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit dem
Autobahnpolizeirevier Karlsruhe unter 0721/944-840 in Verbindung zu
setzen.

Florian Herr, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Karlsruhe | Publiziert durch presseportal.de.