POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 04. Februar 2019 – Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen

Peine (ots) – Am 04.02.2019, gegen 14:35 Uhr, kam es in Peine auf
der Ostumgehung in Höhe der BAB-Abfahrt Peine-Ost zu einem
Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt worden sind.
Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wollte der 46-jährige
Fahrer eines Klein-Lkws, von der Autobahn aus Richtung Braunschweig
kommend, an der Abfahrt Peine Ost auf die dortige Straße einfahren.
Dabei übersah er jedoch den aus Richtung Peine kommenden Ford Transit
eines 56-Jährigen. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem beide
Fahrzeuge erheblich beschädigt worden sind. Bei dem Aufprall
verletzten sich der aus Schellerten kommende 46-Jährige Fahrer des
Klein-Lkw und der aus der Edemissen kommende Fahrer des Ford Transit
leicht. Beide Personen kamen mit dem Rettungswagen ins Klinikum.
Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kam es zu
örtlichen Verkehrsbehinderungen. Neben der Polizei waren auch die
Feuerwehr und zwei Rettungswagen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-112
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Salzgitter | Publiziert durch presseportal.de.