POL-GT: Unfall mit zwei Verletzten

Gütersloh (ots) – Rietberg (KB) Am Donnerstagnachmittag (31.01.)
gegen 15.45 Uhr kam es im Ortsteil Bokel zu einem Verkehrsunfall mit
zwei verletzen Personen.

Ein 19jähriger VW Polo-Fahrer aus Rietberg fuhr auf der Straße Zur
Flammmühle in Fahrtrichtung Lannertstraße. An der Kreuzung Zur
Flammmühle/Bokeler Straße achtete er nicht auf einen 37jährigen
Seat-Fahrer aus Bielefeld, der die Bokeler Straße aus Richtung
Langenberg in Fahrtrichtung Rietberg fuhr.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.
Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Seat in einen angrenzenden
Graben geschleudert. Bei dem Unfall wurde der Seat-Fahrer leicht und
der VW Polo – Fahrer schwer verletzt. Nach notärztlichen Maßnahmen
vor Ort, musste der 19jährige VW Polo-Fahrer mit einem
Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Osnabrück geflogen
werden.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen, der Unfallaufnahme und
anschließenden Bergung der Fahrzeuge musste der Kreuzungsbereich
teilweise komplett gesperrt werden.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ungefähr 15000 Euro.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Gütersloh | Publiziert durch presseportal.de.