FW-F: Gartenhüttenbrand in Griesheim

Ausgebrannte Gartenhütte in Frankfurt-Griesheim - Foto: © Feuerwehr Frankfurt am Main

Frankfurt am Main – Griesheim (ots) –

(am) Am Montagabend (21.01.2019) gegen 19:30 Uhr, wurden die
Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Griesheim in die
Kleingartenanlage zwischen der Mainzer Landstraße und der Autobahn 5
alarmiert. In Höhe der Berthold-Otto-Schule brannten bei Eintreffen
der Einsatzkräfte zwei Gartenhütten in voller Ausdehnung. Um das
Feuer löschen zu können, musste eine etwa 200 Meter lange
Schlauchleitung von den Einsatzkräften verlegt werden. Während der
Löscharbeiten kam es zu mehreren kleinen Explosionen. Diese wurden
wahrscheinlich durch Spraydosen oder Gaskartuschen ausgelöst. Mit
drei Rohren wurde das Feuer von mit Atemschutz ausgerüsteten
Einsatzkräften gelöscht. Gegen 19:50 Uhr war der Brand unter
Kontrolle. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauerten bis etwa 22:00
Uhr an. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Ermittlungen zur
Brandursache wurden von der Polizei aufgenommen. Die Höhe des
entstandenen Sachschadens ist ebenfalls Gegenstand der polizeilichen
Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Frankfurt am Main

Kommunikation und Führungsunterstützung
Andreas Mohn

Pressesprecher vom Dienst

Mobil: +49 (0)170 / 338 2008

E-Mail: pressestelle.feuerwehr@stadt-frankfurt.de
http://www.feuerwehr-frankfurt.de/

Original-Content von: Feuerwehr Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Feuerwehr Frankfurt am Main | Publiziert durch presseportal.de.