POL-LB: Verkehrsunfälle in Sindelfingen und Renningen

Ludwigsburg (ots) – Sindelfingen: Auffahrunfall mit zwei
leichtverletzen Personen

Am Samstag, gegen 13:00 Uhr, befuhr eine 26 jährige Fahrerin eines
Smart die Hans-Martin-Schleyer-Straße und bremste ihr Fahrzeug auf
Höhe des Ikea aufgrund des vorausfahrenden Verkehrs ab. Ein dahinter
fahrender 38 Jähriger mit seinem Pkw Mercedes und ein 39Jähriger mit
seinem Pkw BMW konnten ihre Fahrzeuge ebenfalls noch rechtzeitig
abbremsen. Ein 24 jähriger Fahrer eines Renault Twingo bemerkte die
vor ihm bremsenden Pkws allerdings zu spät und schob den BMW vor ihm
auf den Mercedes. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca.
10.000 Euro. Der Fahrer des Renault Twingo und die 39jährige
Beifahrerin im BMW wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Verkehr
musste an der Unfallstelle kurzfristig umgeleitet und auslaufende
Betriebsstoffe von der Feuerwehr beseitigt werden. Ein beteiligtes
Fahrzeug musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Zur
Versorgung der Leichtverletzten war ein Rettungswagen vor Ort.

Verkehrsunfall in Renningen mit einer Leichtverletzten

Am Freitag, 18.01.19, um 14.50 Uhr befuhr ein 39jähriger VW-Lenker
die Lange Straße. Hierbei missachtet er die Vorfahrt der von rechts
aus der Güthlerstraße kommenden 53jährigen VW-Lenkerin und kollidiert
mit dieser im Kreuzungsbereich. Die 53jährige VW-Lenkerin wurde
hierdurch leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden
in Höhe von insgesamt 11000,– Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr
fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Ludwigsburg | Publiziert durch presseportal.de.