POL-PDMY: Pressemeldung der Polizeiinspektion Mayen für das Wochenende 11-13.01.2019

Mayen (ots) – Im genannten Berichtszeitraum ereigneten sich im
Zuständigkeitsbereich der Polizei Mayen insgesamt 14 Verkehrsunfälle.
Bei zwei dieser Unfälle wurden Personen leicht verletzt.

1. Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der L52 Am 12.01.2019
gegen 03:20 Uhr ereignete sich auf der L52 zwischen den Ortslagen
Polch und Kehrig ein Verkehrsunfall. Ein 21 jähriger aus der VG
Maifeld befuhr mit seinem PKW die L52 in Richtung Kehrig. Aufgrund
nicht angepasster Geschwindigkeit kam er von der Fahrbahn ab und
kollidierte unter anderem mit einem Baum. Bei der Unfallaufnahme
konnte Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers festgestellt werden.
Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,44 Promille. Am
PKW entstand Totalschaden. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Ihm
wurde eine Blutprobe entnommen und es wurde ein entsprechendes
Strafverfahren eingeleitet. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

2. Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss Am
12.01.2019 gegen 09:50 Uhr wurde durch Beamte der Polizei Mayen in
Ettringen ein PKW einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellte sich
heraus, dass die 21 jährige Fahrerin aus der VG Mendig unter dem
Einfluss berauschender Mittel stand und zudem nicht im Besitz einer
gültigen Fahrerlaubnis war. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und es
wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Da die
Fahrerin in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Fahren unter
Drogeneinfluss polizeilich in Erscheinung getreten war, weswegen ihr
auch die Fahrerlaubnis entzogen wurde, wurde ihr PKW sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Mayen

Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Mayen | Publiziert durch presseportal.de.