FW Wenden: Kellerbrand ruft Feuerwehr auf den Plan

Symbolbild - Foto: © Feuerwehr Wenden

Wenden-Hünsborn (ots) –

Ein durch Zigarettenreste ausgelöster Kellerbrand ruft die
Feuerwehr der Gemeinde Wenden – Einheiten Hünsborn und Wenden – auf
den Plan.

Am Samstag den 12.01.2019 gegen 18:03 Uhr schrillten die Sirenen
im Ortsteil Hünsborn. Gemeldet war ein Kellerbrand mit Menschenleben
in Gefahr. Beim Eintreffen der Kräfte aus Hünsborn, konnte zum Glück
schnell Entwarnung gegeben werden. Die Eigentümer haben das Feuer
noch eigenständig mit einem Eimer Wasser löschen können. Verletzt
wurde bei diesem Ereignis zum Glück niemand. Dennoch waren die
Kellerräume erheblich verraucht, sodass der Einsatz eines Lüfters
unabdingbar war. Die Feuerwehr konnte den Einsatz nach den
Lüftungsmaßnahmen gegen 19:00 Uhr beenden. Die Kräfte der Feuerwehr
der Gemeinde Wenden waren mit 7 Fahrzeugen und 25 Feuerwehrleuten im
Einsatz

Die Feuerwehr der Gemeinde Wenden weißt noch einmal ausdrücklich
auf die Rauchmelderpflicht in Nordrhein-Westfalen hin. Denn
Rauchmelder können Leben retten!

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr der Gemeinde Wenden
Pressesprecher
Christopher Quast
Telefon: 0175/1971855
E-Mail: christopher.quast@t-online.de

Original-Content von: Feuerwehr Wenden, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Feuerwehr Wenden | Publiziert durch presseportal.de.

 

Allgemein