POL-HI: Verkehrsunfallflucht durch vermutlich verletzten Fußgänger nach Verkehrsunfall in Bockenem

Anhänger des Fußgängers - Foto: © Polizeiinspektion Hildesheim

Hildesheim (ots) –

Bockenem (kaw) Am 11.01.2019 gegen 17:25 Uhr befuhr eine 37
jährige Frau aus Bockenem mit ihrem Pkw die K 312 aus Richtung
Bockenem kommend in Richtung Schlewecke. In der Dunkelheit kam ihr
hinter der Ortsausfahrt Bockenem, in Höhe der dortigen
Schrebergärten, ein Fußgänger mit einem kleinen Anhänger entgegen.
Diesen bemerkte sie zu spät, sodass es zu einer Kollision zwischen
dem Pkw und dem Anhänger kam. Die Fahrzeugführerin erkundigte sich am
Unfallort nach dem Wohlbefinden des Fußgängers. Dieser gab an, dass
er unverletzt sei und keine Polizei oder andere Rettungsdiense
benötige. Da die Dame kein Mobiltelefon bei sich hatte, verließ sie
kurzzeitig den Unfallort, um die Polizei zu alarmieren. Der Fußgänger
konnte von der Polizei nicht mehr angetroffen werden. Sein Anhänger
wurde in einem nahe gelegenen Schrebergarten gefunden.

Hinweise zu dem Fußgänger oder dem abgebildeten Anhänger nimmt die
Polizei Bad Salzdetfurth unter der Telefonnummer 05063-901/115
entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeiinspektion Hildesheim | Publiziert durch presseportal.de.