POL-GM: Vorfahrtsmissachtung führt zu Unfall mit Verletzten und Straßensperrung

Gummersbach (ots) – Am Freitag Abend (11.01.2019), gegen 18:30 Uhr
befuhr eine 61-jährige PKW-Fahrerin die Straße An der Schüttenhöhe in
Richtung Seßmarstraße und bog an der Einmündung nach links in
Richtung Niedersessmar ab.

Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 19-jährigen Mannes aus
Gummersbach, der einen Zusammenstoß nicht verhindern konnte. Es
entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro, die
Verursacherin wurde verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus
gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Unfallstelle wurde von der Feuerwehr ausgeleuchtet und vom
Bauhof der Stadt Gummersbach gereinigt. Für die Arbeiten und die
Unfallaufnahme musste die Seßmarstraße 90 Minuten in beide Richtungen
gesperrt werden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: 02261 8199-625
Fax: 02261 8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis | Publiziert durch presseportal.de.