BPOLI-WEIL: 100 Tage schwedische Gardinen

Weil am Rhein (ots) – Einen 25-jährigen bulgarischen Staatsbürger
nahm die Bundespolizei am frühen Donnerstagmorgen am Autobahnzoll
fest. Hintergrund der Festnahme war ein Vollstreckungshaftbefehl der
Staatsanwaltschaft. Diese suchte nach ihm, weil er eine Geldstrafe
von 3000 Euro wegen Trunkenheit im Verkehr nicht beglichen hatte. Da
der 25-Jährige die offene Geldstrafe nach seiner Festnahme nicht
bezahlen konnte, lieferte ihn die Bundespolizei in die
Justizvollzuganstalt ein. Dort wird der Mann nun 100 Tage seine
Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Thomas Gerbert
Telefon: +49 761 20273-57
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein | Publiziert durch presseportal.de.