POL-MA: Dossenheim: Einbruch in Einfamilienhaus; Zeugen dringend gesucht

Dossenheim (ots) – Bislang unbekannte Täter brachen am frühen
Donnerstagnachmittag in ein Einfamilienhaus in der Schauenburgstraße
ein.

Zwischen 13 und 14 Uhr drangen sie hierfür über den Balkon auf der
straßenabgewandten Seite in das Haus ein und erbeuteten Bargeld und
Schmuck. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest.

Nach den ersten Ermittlungen dürften der oder die Täter
möglicherweise über die Straße „Im Hosend“ oder über die
Schauenburgstraße und den „Oberen Burggarten“ geflohen sein.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem oder den Tätern sowie
erste Nachbarschaftsbefragungen, auch mit Unterstützung von Beamten
der Bereitschaftspolizei Bruchsal, die in Heidelberg anlässlich der
Sicherheitspartnerschaft im Einsatz waren, verliefen bislang ohne
Ergebnis.

Eine Spurensicherung am Tatort wurde bereits von Kriminaltechnik
der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg vorgenommen.

Zeugen, die Hinweise zum Einbruch, insbesondere zu verdächtigen
Personen oder Fahrzeugen geben können, die ihnen möglicherweise auch
schon bereits in den Tagen zuvor im Bereich der Schauenburgstraße,
der Straße „Im Hosend“, des „Oberen und Unteren Burggartens“, der
Straße „Oberes Bieth“ oder der Schriesheimer Straße auffielen, werden
gebeten, sich dringend mit dem Polizeirevier Heidelberg-Nord, Tel.:
06221/4569-0 oder mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-4444 in
Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Mannheim | Publiziert durch presseportal.de.