POL-H: Vahrenwald: Mercedes kollidiert mit Stadtbahn – Autofahrer leicht verletzt

Hannover (ots) – Beim Linksabbiegen von der Vahrenwalder Straße in
die Straße Großer Kolonnenweg hat heute Nachmittag (08.01.2019),
gegen 15:30 Uhr, ein 29-Jähriger in seinem Mercedes eine in gleiche
Richtung fahrende Stadtbahn übersehen und ist mit dieser kollidiert.
Der Pkw-Fahrer ist mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus
gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 29-Jährige mit seiner
E-Klasse auf der Vahrenwalder Straße stadteinwärts unterwegs und
wollte in einem Baustellenbereich, trotz Verbot des Abbiegens, nach
links in die Straße Großer Kolonnenweg fahren.

Bei für den Geradeausverkehr und die stadteinwärts fahrende Bahn
geltendem Grünlicht übersah er dabei offenbar die in gleicher
Richtung fahrende Tram und es kam zum Zusammenstoß.

Bei dem Unfall wurde der 29-Jährige in seinem Wagen eingeklemmt
und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam mit leichten
Verletzungen zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 37 000 Euro
(Stadtbahn: 30 000; Pkw: 7 000 Euro).

Während der Unfallaufnahme richtete die ÜSTRA für etwa eine Stunde
einen Schienenersatzverkehr ein.

Rund um die Unfallstelle kam es zu Behinderungen. / schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Hannover | Publiziert durch presseportal.de.