POL-GI: Pressemeldung vom 08.01.2018: Hungen: Untersuchungen an der Brandstelle in Utphe abgeschlossen

Gießen (ots) – Wie bereits berichtet, kam es am letzten
Freitagnachmittag (04.01.2019) in Utphe zu einem Brand in einer
Lagerhalle. Dabei entstand ein Schaden von mehreren Hunderttausend
Euro. Am heutigen Dienstag waren Brandursachenermittler der Gießener
Kripo und ein Sachverständiger des Landeskriminalamtes an der
Brandstelle. Bei der Untersuchung ergaben sich keine Hinweise auf
eine vorsätzliche Brandstiftung. Der Brand entstand in unmittelbarer
Nähe eines PKW, an dem in der Werkstatthalle Reparaturarbeiten
durchgeführt wurden. Die weiteren noch ausstehenden Ermittlungen der
Polizei sollen ergeben, ob möglicherweise eine fahrlässige
Brandstiftung in Frage kommt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei
in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen | Publiziert durch presseportal.de.