POL-TUT: (Albstadt-Ebingen) Fünf Verletzte nach Unfall beim Überholen

Albstadt-Ebingen (ots) – Da ein Autofahrer zwischen Bitz und
Ebingen auf schneebedeckter Fahrbahn während des Überholens ins
Schleudern geriet und mit dem Überholten zusammenstieß, haben sich
fünf Personen am Dienstagabend leicht verletzt.

Der 26-jährige Fahrer war mit seinem Mitsubishi in Richtung
Ebingen unterwegs, als er den vor ihm fahrenden Opel überholte.
Während des Vorbeifahrens kam er zu weit nach links auf die
schneebedeckte Fahrbahn und geriet ins Schleudern. Das
unkontrollierte Auto stieß gegen den Opel, wobei beide Wägen nach
rechts von der Straße abkamen und sich überschlugen. Eine im Opel
befindliche 73-Jährige war kurzzeitig im Auto eingeklemmt und wurde
durch die hinzugerufene Feuerwehr befreit. Sie, sowie die 35 Jahre
alte Opelfahrerin und deren 14 und 16-jährige Kinder, verletzten sich
bei dem Unfall leicht. Da auch der Unfallverursacher über Schmerzen
klagte, wurden alle fünf Personen vor Ort ärztlich versorgt. Die
Straße ist zur Unfallaufnahme aktuell noch halbseitig gesperrt. Beide
Autos müssen durch Abschleppunternehmen geborgen werden.

Rückfragen bitte an:

Sarah König
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Tuttlingen | Publiziert durch presseportal.de.