POL-NB: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Barth




Barth (ots) – Am 07.11.2018 gegen 17:45 Uhr kam es im „Asia
Imbiss“ in Barth, Chausseestraße zu einem Streit zwischen dem
29-jährigen Tatverdächtigen und den anderen Gästen. Nach bisherigen
Ermittlungsstand zeigte der Tatverdächtige im weiteren Verlauf des
Streites den Gästen in bedrohlicher Weise ein Messer. Gegenüber den
eingesetzten Polizeibeamten leistete der Tatverdächtige Widerstand
und wollte sich nicht durchsuchen lassen. Der Widerstand wurde mit
einfachen Mitteln gebrochen und das Messer sichergestellt. Der
Tatverdächtige ließ sich nicht beruhigen und eine Selbstgefährdung
konnte nicht ausgeschlossen werden. Der 29-jährige wurde in das
Krankenhaus West in Stralsund eingewiesen. Thomas-Michael Neumann,
Kriminalhauptkommissar, Polizeipräsidium Neubrandenburg,
Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Neubrandenburg | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.