POL-PPKO: Tödlicher Verkehrsunfall – Fußgänger überquerte B9




Koblenz (ots) – Am 07.11.2018, gegen 18:45 Uhr ereignete sich ein
tödlicher Verkehrsunfall auf der B9 in Richtung Innenstadt Koblenz.
Laut Zeugenaussagen versuchte ein Mann die Fahrbahn vom Globus
kommend in Richtung Media Markt zu überqueren. Die Fahrbahn in
Richtung Koblenz besteht in diesem Abschnitt aus 4 Fahrstreifen. Auf
dem zweiten Fahrstreifen von links wurde der 31jährige Mann aus
Syrien von einem Pkw erfasst. Er verstarb aufgrund seiner
Verletzungen noch am Unfallort. Der 18jährige Pkw-Fahrer stand unter
Schock und wurde ärztlich versorgt. Die Staatsanwaltschaft Koblenz
hat einen Gutachter mit den Unfallermittlungen beauftragt. Die
Fahrbahn in Richtung Koblenz war für die Unfallaufnahme und
Räumungsarbeiten ca. 4 Stunden voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Koblenz | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.