BPOLI KLT: Gemeinsame Fahndungsgruppe verhaftet Klingenthaler

Klingenthal (ots) – Heute Mittag verhafteten Beamte der
gemeinsamen Fahndungsgruppe von Bundespolizei und der
Polizeidirektion Zwickau in Klingenthal einen 31-jährigen Mann aus
dieser Stadt. Gegen ihn liegen zwei Haftbefehle vor, wie die
Einsatzkräfte bei der Personalienüberprüfung feststellten.

Der Vogtländer war aus zwei Verurteilungen der Amtsgerichte Plauen
und Auerbach/Vogtl. wegen Computerbetruges und Betruges noch 7.494
Euro Geldstrafe sowie außerdem noch Verfahrenskosten in Höhe von
1.188,88 Euro schuldig.

Da er nicht zahlungsfähig war, musste er eine 426-tägige
Haftstrafe in der Justizvollzugsanstalt Zwickau antreten.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler
Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47
E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Bundespolizeiinspektion Klingenthal | Publiziert durch presseportal.de.