FW-D: Fischsterben im Zamek-See, Feuerwehr hilft mit Pumpen

Düsseldorf (ots) – Montag, 29. Oktober 2018, 13:45 Uhr, Hasseler
Richtweg, Zamek-See, Eller

Seit dem frühen Nachmittag kämpfen Feuerwehr und Umweltamt
gemeinsam gegen ein akutes Fischsterben im Zamek-See in Eller. Dort
hatte sich der Sauerstoffgehalt des Wassers so rapide gesenkt, dass
eine große Anzahl toter Fische auf dem Wasser trieben.

Das Umweltamt entnahm im Vorfeld Wasserproben, stellte einen zu
geringen Sauerstoffgehalt fest und bat die Feuerwehr um Mithilfe. Als
die ersten Einsatzkräfte am See eintrafen zeigten sich mehr als 50
Fische an der Wasseroberfläche. Derzeit betreiben vier Löschgruppen
der Freiwilligen Feuerwehr(Kaiserswerth, Garath, Umweltschutzzug,
Technik- und Kommunikationszug) mehrere leistungsfähige Pumpen um das
Wasser umzusetzen und zu belüften. Der Pumpeinsatz soll mindestens
vier Stunden andauern. Anschließend wird eine weitere Beprobung durch
das Umweltamt Aufschluss über den Erfolg des Einsatzes erbringen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Feuerwehr Düsseldorf | Publiziert durch presseportal.de.