POL-KS: Kassel: Pkw kollidiert mit Straßenbahn: Zwei Personen leicht verletzt und Sachschaden in Höhe von rund 70.000 Euro

Kassel (ots) – Am Montagmittag, gegen 13:45 Uhr, stieß in der
Wilhelmshöher Allee in Kassel eine Straßenbahn mit einem Mercedes Van
zusammen. Der aus Richtung Wilhelmshöhe kommende Pkw-Fahrer hatte
versucht, in Höhe der Torwache am Brüder-Grimm-Platz ein Wendemanöver
durchzuführen. Dabei übersah er offenbar die aus Richtung Rathaus
kommende Straßenbahn und es kam zur Kollision. Der 29-jährige
Autobeifahrer verletzte sich leicht und kam mit Rückenschmerzen
vorsorglich ins Krankenhaus. Der Van wies einen Totalschaden in Höhe
von ca. 20.000 Euro auf. Durch das von dem Fahrer der Straßenbahn
durchgeführte Bremsmanöver kam zudem ein Fahrgast zu Fall. Die
24-Jährige stürzte in der Bahn und verletzte sich am Arm. Auch hier
transportierte ein Rettungswagen die junge Frau zur Vorsorge in ein
Krankenhaus. An der Straßenbahn ist ein geschätzter Schaden in Höhe
von 50.000 Euro entstanden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen
im öffentlichen Personennahverkehr.

Monique Düker Pressesprecherin Tel. 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel | Publiziert durch presseportal.de.