HZA-OS: Schlagringe mit eingebautem Elektroschocker im Postpaket gefunden; Osnabrücker Zöllner ziehen verbotene Waffen aus dem Verkehr

Zoll beschlagnahmt Schlagringe mit eingebautem Elektroschocker - Foto: © Hauptzollamt Osnabrück

Osnabrück (ots) –

Einen ungewöhnlichen Fund haben Beamte des Zollamts Fledder in
Osnabrück am 25. Oktober 2018 in einem Paket aus China gemacht. Darin
verstaut waren zwei Schlagringe, die sich bei näherer Betrachtung als
Besonderheit erwiesen.

In den Schlagringen waren Elektroschocker integriert, die auf
Knopfdruck ausgelöst werden können.

„Da der Besitz solcher Gegenstände nach dem Waffengesetz verboten
ist, wurden die Schlagringe sichergestellt“, so der Pressesprecher
des Hauptzollamts Osnabrück, Christian Heyer.

Den Empfänger des Postpakets erwartet nun ein Strafverfahren wegen
Verdachts eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Hannover –
Dienstsitz Magdeburg – übernommen.

3 Bilddateien: Quelle Hauptzollamt Osnabrück

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Osnabrück
Pressesprecher
Christian Heyer
Telefon: 0541-5066-302
E-Mail: presse.hza-osnabrueck@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Hauptzollamt Osnabrück | Publiziert durch presseportal.de.