BPOLI-KN: Deutsch-schweizerisches Fahndungsteam nimmt Gesuchten fest




Konstanz/ Schaffhausen (ots) – Ein deutsch-schweizerisches
Fahndungsteam aus Bundespolizei und Schweizer Grenzwachtkorps
kontrollierte gestern Mittag im Bahnhof Konstanz Zugreisenden aus
Richtung Schweiz.

Im Rahmen der Überprüfung eines zuvor eingereisten Algeriers wurde
festgestellt, dass der Mann keinen Pass bzw. Aufenthaltstitel besaß.
Zudem lag im polizeilichen Fahndungsregister eine Ausschreibung der
Staatsanwaltschaft Gießen zur Ausweisung bzw. Abschiebung des
21-Jährigen vor.

Der Gesuchte wurde festgenommen und ausländerrechtlich beanzeigt.

Nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen ist der
Festgenommene dann am frühen Nachmittag in die Schweiz
zurückgeschoben worden.

Werle

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Konstanz
Pressestelle
Konrad-Zuse-Str. 6
78467 Konstanz
Telefon: 07531 1288-104
Mobil: 0175 901 8776
E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de
E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de

Internet: www.bundespolizei.de
Internet: www.komm-zur-bundespolizei.de
Facebook: www.facebook.com/BundespolizeiKarriere
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Bundespolizeiinspektion Konstanz | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.