POL-WHV: Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs in Schortens – riskantes Überholmanöver mit Folgen – Polizei sucht einen weißen Pkw mit WTM-Kennzeichen und bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) – schortens. Am Samstagvormittag, 13.10.2018,
ereignete sich gegen 11:20 Uhr in Schortens eine
Verkehrsunfallflucht, die auch eine Gefährdung des Straßenverkehrs
mit sich zog. Ein Traktor mit Anhänger und ein 46-jähriger
Fahrzeugführer eines Pkw Audi-Wohnwagengespanns befuhren in dieser
Reihenfolge die Schooster Straße in Fahrtrichtung Reepsholt. Für die
jeweilige Fahrtrichtung steht dort ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Weil der Traktor langsam fuhr, beabsichtigte der Fahrer des
Wohnwagengespanns den Traktor zu überholen. Während sich das Fahrzeug
im Überholvorgang befand, ungefähr parallel zum Anhänger des
Traktors, überholte plötzlich linksseitig auf der dort angrenzenden
Grünfläche ein weißer Pkw.

In der Folge lenkte der weiße Pkw wieder nach rechts, kollidierte
mit der linken Fahrzeugseite des Pkw Audi, der den Wohnwagen zog und
entfernte sich dann in unbekannte Richtung, ohne sich um den
entstanden Schaden zu kümmern. Der Sachschaden am Pkw Audi beläuft
sich auf ca. 2000,- Euro.

Bei dem verursachenden Fahrzeug soll es sich um einen Ford der
Marke Kurier mit einem amtlichen Kennzeichen aus Wittmund handeln. Es
ist davon auszugehen, dass an dem Ford durch den Zusammenstoß
ebenfalls ein Schaden entstanden ist.

Zeugen, die Hinweise zu einem weißen beschädigten Ford Kurier
machen können oder den Unfallhergang beobachtet haben, melden sich
bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 04461/9211-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland | Publiziert durch presseportal.de.