POL-HRO: Betrüger in Teterow auf frischer Tat ertappt

Teterow (ots) – Am frühen Dienstagnachmittag wurde durch
Mitarbeiter eines Lebensmitteldiscounters in Teterow ein Mann im
Laden festgestellt, welcher im Verdacht steht, in der Vergangenheit
in den aufgestellten Leergutautomaten manipulierte Flaschen
eingeworfen und dadurch unrechtmäßig Pfandgeld erlangt zu haben.

Eingesetzte Beamte des Polizeireviers Teterow konnten den Mann,
einen etwa 50jährigen Mann aus der Bergringstadt, dann noch im
Discounter feststellen. Mit den Vorwürfen konfrontiert, räumte er
die Tat sofort ein. Bei der Durchsuchung seiner Person konnten auch
mehrere Pfandetiketten sichergestellt werden, welche der Täter auf
Flaschen kleben wollte, welche nicht pfandpflichtig sind. Die
Kriminalpolizei wird nun ermitteln müssen, wie oft und in welchen
Geschäften der Betrüger auf diese Weise Pfandgeld erschwindelt hatte.

Im Auftrag

Polizeihauptkommissar
Olaf Gärtner
Polizeirevier Teterow

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Rostock | Publiziert durch presseportal.de.