POL-SU: Brand an der Gesamtschule Sankt-Augustin Menden




Sankt Augustin (ots) – Am heutigen Tag um 14:54 Uhr wurde die
Polizei, durch die Rettungsleitstelle über einen Brand an der
Gesamtschule in Sankt-Augustin Menden in Kenntnis gesetzt. Nach den
ersten Ermittlungen vor Ort brannte es unter einem der
Schulcontainer, die als Klassenräume genutzt werden. Durch das
schnelle Einschreiten der Feuerwehr Sankt Augustin konnte eine
Ausweitung des Brandes verhindert werden. Noch während der
Löscharbeiten meldeten sich ein 11jähriger Junge und ein 10jähriges
Mädchen bei den eingesetzten Polizeibeamten und berichteten, dass sie
versucht hätten, dass Feuer zu löschen. Im Rahmen der weiteren
Ermittlungen und der Anhörung, im Beisein der Erziehungsberechtigten,
gaben beide Kinder zu, gezündelt zu haben. Als sie dem Feuer nicht
mehr Herr wurden, haben sie zum Glück den Notruf 112 gewählt, wodurch
die Feuerwehr einen größeren Schaden vermeiden konnte. Die beiden
Kinder wurden in die Obhut der Eltern übergeben. Wie hoch der Schaden
an dem Schulcontainer ist, steht noch nicht fest. Der Schulbetrieb am
morgigen Tag dürfte hierdurch nicht beeinträchtigt sein. (DS)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.