POL-AC: Hambacher Forst: Polizei leistet der Bauaufsicht Vollzugshilfe- weitere Lagefortsetzung- Stand 15:10 Uhr




Aachen, Kerpen, Hambach (ots) – Im Rahmen der Vollzugshilfe hat
die Polizei zunächst am heutigen Tag (14. September) insgesamt sechs
Personen im Rahmen einer Demonstration in Gewahrsam genommen. Später
erhielt eine Personengruppe (19) im Bereich „Oak Town“ einen
Platzverweis. Neun Personen kamen diesem nach, zehn Personen nahm die
Polizei in Gewahrsam. Im Laufe des Tages errichteten die Besetzer an
verschiedenen Stellen Barrikaden. Eine setzten sie zwischenzeitlich
in Brand. Aus mehreren Baumhäusern drang im Laufe des Vormittags
Rauch aus den eingebauten Holzöfen. In einem Fall wurde ein
brennender Holzscheit aus einem Baumhaus auf die Einsatzkräfte
geworfen. Es kam dadurch niemand zu Schaden. Außerdem warfen die
Besetzer mit ihren Exkrementen auf die Polizeibeamten. Gegen 12:30
Uhr hat die Polizei nach Entscheidung der Unteren Bauordnungsbehörde
mit den Vorbereitungen zur Räumung begonnen. Bei der Annäherung der
schweren Räumfahrzeuge kündigten Besetzer an, dass sich Personen in
Tunnelsystemen unterhalb des Bereichs „Oak Town“ befänden. Die
Einsatzkräfte gehen diesen Hinweisen derzeit nach. Weitere Maßnahmen
und Ermittlungen dauern an. An den Mahnwachen und bei der
Demonstration blieb alles friedlich. (wp)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
Fax: 0241 / 9577 – 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Aachen | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.