FW-BN: Flächenbrände entlang der Bahnstrecke Köln/Koblenz

Symbolbild - Feuerwehr Bonn - Foto: © Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Bonn (ots) –

Bonn-Beuel, 12.09.2018, 13:15 Uhr Entlang der Bahnstrecke zwischen
Köln und Koblenz sind im gesamten Stadtbezirk Beuel heute Mittag
mehrere Flächenbrände entstanden. Aufgrund der Anzahl der weit
verbreiteten Einsatzstellen wurden die Löschfahrzeuge der
Berufsfeuerwehrwachen 1,2 und 3 sowie alle rechtsrheinischen
Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Zur Erkundung der
Bahnstrecke wurden 2 Hubschrauber der Bundespolizei sowie zwei
Sichter aus dem Führungsdienst der Berufsfeuerwehr eingesetzt. Im
Bereich des Siebenmorgenweges in Beuel-Vilich wurde ein
Böschungsbrand von Passanten, unter dem Einsatz von mehreren
Feuerlöschern, bis zum Eintreffen der Feuerwehr in Schach gehalten.
Alle Brandstellen konnten unter dem Einsatz von mehreren Strahlrohren
unter Kontrolle gebracht werden, sodass gegen 15:00 Uhr alle Feuer
gelöscht waren. Um die Löschmaßnahmen gefahrlos durchführen zu können
war die Bahnstrecke für die Dauer des Einsatzes komplett gesperrt.

Im Einsatz waren Einheiten der Feuerwachen 1,2 und 3 und der
Führungsdienst der Berufsfeuerwehr sowie die Einheiten Beuel, Geislar
und Oberkassel der Freiwilligen Feuerwehr.

Um den Grundschutz im Bonner Stadtgebiet weiterhin sicherzustellen
wurden die Wachen der Berufsfeuerwehr von den Einheiten Buschdorf,
Holzlar, Holtorf und Bad Godesberg der Freiwilligen Feuerwehr
besetzt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Telefon: +49 228 7170
www.bonn.de/@feuerwehr-und-rettungsdienst

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn | Publiziert durch presseportal.de.