POL-VIE: Nettetal-Hinsbeck: Radfahrerin nach Sturz in Lebensgefahr -Fotoberichterstattung-

Der Unfallort - Foto: © Kreispolizeibehörde Viersen

Nettetal-Hinsbeck: (ots) –

Eine 85-jährige Pedelecfahrerin aus Nettetal schwebt nach einem
Sturz in Lebensgefahr. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins
Krankenhaus gebracht.

Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr die Seniorin, die keinen
Fahrradhelm trug, am Dienstag um 17:25 Uhr in einer Gruppe von
insgesamt acht Radfahrern einen asphaltierten Feld-Wirtschaftsweg
zwischen Wachtendonk und Hinsbeck. Die Straße ist dort abschüssig und
geht von der Müllemer Straße in die Straße Voursenbeck über. Eine
Brücke führt über die Nette, der Weg verengt sich und je ein
Begrenzungpoller ist am Anfang und Ende der Brücke aufgestellt. Die
Radlerin blieb an einem der Begrenzungspoller hängen und stürzte.
Dabei zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu./ah (1159)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle
Antje Heymanns
Telefon: 02162/377-1191
Fax: 02162/377-1199
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Kreispolizeibehörde Viersen | Publiziert durch presseportal.de.