POL-EU: Verkehrsunfall mit sieben Verletzten

Kall-Bundesstraße 266 (ots) – Eine 34-jährige Frau aus Mechernich
befuhr am Donnerstagnachmittag (16.20 Uhr) die Bundesstraße 266 in
Richtung Gemünd. An der dortigen Baustelle kam es in Höhe eines
Pferdehofes zu einem Rückstau mehrerer Fahrzeuge. Aus bislang
ungeklärter Ursache fuhr die Frau vermutlich ungebremst auf das
Fahrzeug eines Mannes aus Hellentahl auf. Sein Fahrzeug wurde dadurch
nach vorne geschoben, wodurch es zum Aufprall auf zwei weitere
vordere Fahrzeuge kam. Die Fahrer (beide 59) des zweiten und dritten
Pkw des Rückstaus, sowie deren Beifahrer (46, 12, 8, 8) und die
Unfallverursacherin wurden bei dem Unfall verletzt und mit
Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die Fahrbahn war bis 18.04 Uhr vollständig gesperrt. Die Feuerwehr
leistete unterstützende Maßnahmen.

Es entstand insgesamt ein Sachschaden im unteren fünfstelligen
Euro-Bereich.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Euskirchen | Publiziert durch presseportal.de.