POL-NB: Verkehrsunfall auf der BAB 20 mit zwei leichtverletzten Personen, LK VG




Pasewalk (ots) – Am 12.08.2018, gegen 22:00 Uhr kam es auf der BAB
20, im Bereich der Anschlussstelle Pasewalk Süd zu einem
Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 29-jährige Fahrerin eines
PKW Opel fuhr an der Anschlussstelle Pasewalk Süd auf die BAB 20 in
Fahrtrichtung Stettin. Kurz nach der Auffahrt wollte diese ein Krad
überholen und beachtete dabei nicht einen im nachfolgenden Verkehr
befindlichen PKW BMW. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, in
deren Folge diese ins Schleudern gerieten und an der Schutzplanke auf
dem Seitenstreifen zum Stehen kamen. Die Unfallverursacherin und der
im Fahrzeug befindliche Mitfahrer wurden hierbei leicht verletzt. An
beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in einer Gesamthöhe von
ca. 32000 Euro. Die BAB 20 wurde zur Bergung für 1 Stunde voll
gesperrt. Zur Unfallursache wird die Kriminalpolizei in Pasewalk die
Ermittlungen übernehmen.

Im Auftrag

Udo Koltermann PHK

Polizeiführer vom Dienst

Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Neubrandenburg | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.