WSPI-OLD: Wasserschutzpolizei Brake ermittelt Verursacher des Schadens durch Sog-und Wellenschlag am Sportbootanleger der Stadt Brake

Oldenburg (ots) – In der Nacht von Donnerstag, 26.07.2018, auf
Freitag, den 27.07.2018, ist es im Bereich der Stadtkaje Brake zu
erheblichen Schäden gekommen. Durch starken Sog- und Wellenschlag
wurden insgesamt drei Sportboote am dortigen Sportbootanleger und
Teile des Anlegers beschädigt. (siehe OTS-Meldung vom 27.07.2018)

Nach der Pressemeldung vom 27.07.2018 sind bei der
Wasserschutzpolizei Brake zahlreiche Hinweise auf den möglichen
Verursacher eingegangen. Durch die Zeugenaussagen war es möglich, den
Zeitpunkt des Vorfalls genau zu bestimmen. Über die Auswertung von
Radarbildern sowie der AIS-Daten der Schiffe (AIS steht für
„Automatic Indentification System“) konnten dann zwei Schlepper, die
zu diesem Zeitpunkt die Weser Richtung Bremen befuhren, als
Verursacher für den schädlichen Sog- und Wellenschlag festgestellt
werden. Gegen beide Schlepperkapitäne wurde ein
Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizeiinspektion
WSPSt Brake
Telefon: 04401/70093315
E-Mail: esd@wsp-emden.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg | Publiziert durch presseportal.de.