HZA-M: Zoll stellt Seepferdchen sicher

Die 53 Seepferdchen



München (ots) –

53 Stück getrocknete Seepferdchen haben Zöllner des Hauptzollamts
München am Flughafen im Gepäck eines Reisenden gefunden.

Bei einer Kontrolle eines Reisenden aus Vietnam konnten die
Beamten 53 Meerestiere mit einem Gesamtgewicht von 250 Gramm
sicherstellen.

Der Beteiligte wollte die Seepferdchen als Mitbringsel für Freunde
und Familie mitnehmen.

„Bei den Seepferdchen handelt es sich laut dem Washingtoner
Artenschutzabkommen um eine geschützte Tierart, für deren Ein- und
Ausfuhr eine artenschutzrechtliche Genehmigung erforderlich ist“, so
Marie Müller, Sprecherin des Hauptzollamts München.

Eine solche Genehmigung lag in diesem Fall nicht vor, weshalb die
Zöllner die Seepferdchen beschlagnahmten.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt München
Pressesprecherin
Marie Müller
Telefon: 089 – 5995 – 2600
E-Mail: presse.hza-muenchen@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt München, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Hauptzollamt München | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.