FW-DO: 11.07.2018 – Verkehrsunfall in Wickede Straßenbahn kollidiert mit PKW




Dortmund (ots) –

Gegen 16:20 Uhr wurde die Feuerwehr Dortmund zu einem
Verkehrsunfall auf dem Wickeder Hellweg alarmiert. Eine Straßenbahn
war mit einem PKW kollidiert. Bei dem Zusammenstoß wurde eine Person
schwer verletzt. Durch die Wucht des Aufpralls kam der PKW quer zur
Fahrbahn zum Stehen. Das Fahrzeug war so stark beschädigt, dass der
Fahrer von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden musste. Nach
der medizinischen Versorgung durch Kräfte des Rettungsdienstes wurde
der Verletzte in einer schonenden Rettung über die Hecköffnung aus
dem Fahrzeug befreit. Im Anschluß an die Rettung transportierte ein
Rettungswagen den 18-jährigen Patienten zur weiteren Behandlung in
ein Krankenhaus. Eine Zeugin des Unfalls und eine weitere Passantin
mussten kurzzeitig durch den Rettungsdienst betreut werden. Für die
Dauer der Rettungsmaßnahmen musste der Wickeder Hellweg komplett
gesperrt werden, was für erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr
gesorgt hat. Insgesamt wurden rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwache 3
(Neuasseln), der Spezialeinheit Bergung der Feuerwache 1 (Mitte) und
des Rettungsdienstes eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Andreas Pisarski
Telefon: (0231) 845 – 5000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Feuerwehr Dortmund | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.