POL-NI: Apelern- 18-jähriger bei Verkehrsunfall verletzt

Der Kleinwagen wurde total beschädigt. - Foto: © Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Nienburg (ots) –

(BER)Am Freitagmorgen, 22.06.2018, kurz nach 08.00 Uhr, wurde die
Polizei in Stadthagen über einen Verkehrsunfall auf der
Umleitungsstrecke, der Landesstraße 444 im Bereich von Apelern,
informiert. Da nicht eindeutig klar war, ob sich der Unfall im
Bereich des Kommissariates Stadthagens oder Bad Nenndorfs ereignete,
fuhren von beiden Dienststellen Funkstreifenwagen zum Unfallort. Ein
18-jähriger Pkw-Fahrer war, aus Richtung Stadthagen kommend, zuerst
nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, danach auf den linken
Seitenstreifen. Hier tauchte der Pkw in den Graben ein, überschlug
sich und blieb auf Dach liegen. Der Fahrer wurde verletzt in das
Klinikum Schaumburg eingeliefert. Am Chevrolet entstand Totalschaden.
Die Landesstraße musste für die Bergung des Kleinwagens zeitweise
gesperrt werden. Ein Bus, der an der Unfallstelle angehalten hatte,
war nicht am Verkehrsunfall beteiligt.

Rückfragen bitte an:

Axel Bergmann
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: +49 5721/4004-107 und +49 5021 9778-104
Fax: +49 5721 4004-250
Mobil: +49 1759324536
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg | Publiziert durch presseportal.de.