POL-H: Hinweis auf eine Presseinformation der Bundespolizeidirektion Hannover

Hannover (ots) – Die Bundespolizei wird unter Beteiligung der
Polizeidirektion Hannover, des Landeskriminalamtes Niedersachsen, der
Feuerwehr und des Rettungsdienstes Hannover und mit Unterstützung der
Deutschen Bahn AG sowie der metronom mbH in der Nacht vom 26. auf den
27. Juni 2018 im Hauptbahnhof Hannover eine Übung mit mehreren
unterschiedlichen, fiktiven Terror- und Anschlagsszenarien
durchführen.

Informationen rund um diese Übung finden Sie in einer heute durch
die Bundespolizeidirektion Hannover veröffentlichten
Presseinformation unter folgendem Link:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70246/3976302

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Hannover | Publiziert durch presseportal.de.