POL-NB: Brand eines PKW auf der L 321 zwischen Pasewalk und Viereck (LK V-G)

Neubrandenburg (ots) –

Am 16.06.2018, um 15:46 Uhr, erhielt die Einsatzleitstelle des
Polizeipräsidium Neubrandenburg die Mitteilung über einen brennenden
PKW auf der L 321 Uhr zwischen Pasewalk und Viereck. Der 60-jährige
Fahrzeugführer und seine Ehefrau bemerkten während der Fahrt, dass
der Renault Megan plötzlich zu qualmen begann. Sie stellten den PKW
auf den neben der Fahrbahn befindlichen Radweg ab und verließen
unverletzt das Fahrzeug.

Ein weiterer PKW-Fahrer hielt an, um dem Ehepaar beim Löschen des
Feuers zu helfen, was jedoch nicht gelang.

Der Renault Megan brannte vollständig aus. Das Feuer beschädigte
außerdem einen angrenzenden Fahrradweg und sprang auf ein anliegendes
Feld über. Die Freiwilligen Feuerwehren Pasewalk und Viereck sowie
ein Rettungswagen kamen zum Einsatz. Vermutlich wurde der Brand durch
einen technischen Defekt im Auto ausgelöst.

Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 6000 Euro geschätzt.

Im Auftrag
Annette Klinger
Polizeiführerin vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Neubrandenburg | Publiziert durch presseportal.de.