POL-PDKO: Verkehrsunfallflucht durch verlorenen Spanngurt




Bendorf (ots) –

Heute gegen 14.10 Uhr überfuhr ein bulgarischer Sattelschlepper
auf der engen, kurvenreichen und abschüssigen L 306 bei KM 2,050
zwischen Bendorf-Stromberg und Bendorf-Sayn einen im Fahrbahnbereich
liegenden, roten Spanngurt, der von einem unbekannten Fahrzeugführer
zuvor verloren worden war. Der Spanngurt verursachte dann im Bereich
der Antriebsachse des Sattelzuges einen erheblichen Schaden von ca.
3000,- Euro. Nach einer kurzen Reparatur, konnte der LKW seine Fahrt
fortsetzen. Die Polizei Bendorf sucht Zeugen, die Angaben bezüglich
des verlorenen Spanngurtes bzw. des verlierenden Fahrzeuges machen
können. Hinweise bitte unter Tel. 02622-94020 oder an
pibendorf@Polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an: 02622-94020 oder pibendorf@polizei.rlp.de

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Koblenz | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.