FW-EN: Chemieeinsatz an der Kleibeckstraße




Sprockhövel (ots) –

Am heutigen Vormittag rückte die Feuerwehr Sprockhövel gegen 10:20
Uhr zu einem Chemieeinsatz an der Kleinbeckstraße aus. Durch ein
Versehen wurden zwei Flüssigkeiten miteinander vermischt. Dadurch
wurde ein Gas freigesetzt und 4 Personen wurden kontaminiert. Die
Personen wurden vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Nach
Rücksprache mit unserem Fachberater Chemie wurde vorsichtshalber die
Betriebsstätte evakuiert und ein Trupp mit Chemie-Schutzanzügen
führte Messungen in der Halle durch. Die Messungen waren negativ. Der
betroffene Behälter mit den gemischten Flüssigkeiten wurde nach außen
verbracht und dort in einem von den Einsatzkräften aufgebauten
Auffangbecken abgesetzt. Zur Entsorgung wurde eine Spezialfirma zur
Einsatzstelle bestellt. Der Bereich um den Behälter wurde abgesperrt.
Insgesamt waren 21 Einsatzkräfte mit sieben Fahrzeugen für ca. drei
Stunden vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressestelle
Arno Peters
Telefon: 0160 741 54 51
E-Mail: arno.peters@feuerwehr-sprockhoevel.de
www.feuerwehr-sprockhoevel.de

Original-Content von: Feuerwehr Sprockhövel, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Feuerwehr Sprockhövel | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.