POL-DO: Senior vor Krankenhaus beraubt – Polizei sucht Zeugen!

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0834

Eine bislang unbekannte Tatverdächtige hat einem 75-jährigen
Dortmunder am gestrigen Mittwoch in Dortmund-Brackel (6. Juni) eine
Goldkette vom Hals gerissen. Anschließend flüchtete sie mit einem
schwarzen Auto vom Tatort.

Ersten Ermittlungen zufolge ging der Senior gegen 13.30 Uhr zu Fuß
vom Knappschaftskrankenhaus in Richtung Wieckesweg. Hier sprach ihn
eine Frau an und bat zunächst um eine Spende. Dabei legte sie dem
Dortmunder ein Klemmbrett vor. Als sich der Mann hinunterbeugte, riss
sie ihm die Goldkette vom Hals. Sie flüchtete in eine Seitenstraße
und verschwand mit einem dunklen Auto (vermutlich VW Golf).

Die Tatverdächtige war etwa 160 cm groß und korpulent gebaut. Sie
hatte lange schwarze Haare und war vermutlich südosteuropäischer
Herkunft.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder
Polizei unter der Rufnummer 0231-132-7441.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Sven Schönberg
Telefon: 0231-132 1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Dortmund | Publiziert durch presseportal.de.