POL-DEL: Verkehrsunfall mit Flucht auf der A 1 — Zeugenaufruf –




Delmenhorst (ots) – In den Morgenstunden des 16.05.2018, gegen
01:25 Uhr ereignete sich auf der A1 bei Lohne, LK Vechta, ein
Verkehrsunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen, bei dem sich der
Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Ein bislang
unbekannter Lkw ist in Fahrtrichtung Bremen kurz vor der Ausfahrt
Lohne nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen die
Seitenplanke gefahren. Die Planke wurde beschädigt und zwei an der
Planke stehende Warnbaken wurden auf die Fahrbahn geschleudert.
Insgesamt fünf Pkw-Fahrer konnten diesen Hindernissen in der
Dunkelheit nicht ausweichen und überfuhren diese. Dabei wurden die
Fahrzeuge beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000
Euro geschätzt. Der Verursacher setzte seine Fahrt mit einem Lkw, der
rechts beschädigt sein musste, unerkannt fort. Die Autobahnpolizei
Ahlhorn bittet um Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer
04435/93160.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Sandy Tschöpe
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.