POL-KS: Landkreis Kassel – Baunatal Ursache eines Dachstuhlbrandes in Mehrfamilienhaus unklar: Polizei bittet um Hinweise




Kassel (ots) – Ein Brand im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in
der Akazienallee in Baunatal rief am frühen Mittwochmorgen Polizei
und Feuerwehr auf den Plan. Die eingesetzten Wehrleute der Baunataler
Feuerwehr konnten den Brand löschen, bei dem sich nach bisherigen
Erkenntnissen niemand verletzte. Die weiteren Brandermittlungen
werden durch Beamte der Kasseler Kriminalpolizei geführt.

Mehrere Mitteiler hatten die Leitstelle der Feuerwehr gegen sechs
6 Uhr informiert, auch bei der Polizei gingen einige Anrufe ein. Die
Brandursache ist gegenwärtig noch unklar. Der durch den Brand
entstandene Schaden kann noch nicht genau beziffert werden.

Mit der weiteren Sachbearbeitung sind nun die Brandermittler des
Kommissariats 11 der Kasseler Kripo betraut. Hinweise von Zeugen, die
am Mittwochmorgen in Altenbauna möglicherweise etwas Verdächtiges
beobachtet haben, nimmt die Kasseler Polizei unter der Telefonnummer
0561 – 9100 entgegen.

Christian Salmen -Pressestelle- Tel.: 0561 – 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.