FW-MG: Heimrauchmelder warnte rechtzeitig die Nachbarn




Mönchengkladabach Odenkirchen, 12.05.2018, 16:34 Uhr, Schleestraße (ots) –

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III,
ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II, die
Freiwillige Feuerwehr Odenkirchen, ein Rettungswagen, ein Notarzt
sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Eine aufmerksame Nachbarin meldete heute Nachmittag der Leitstelle
der Feuerwehr Mönchengladbach einen ausgelösten Heimrauchmelder in
einer Wohnung eines Mehrfamilienhaus in der Schleestraße.

Die betroffene Wohnung konnte durch den ausgelösten
Heimrauchmelder schnell ermittelt werden, ein leichter Brandgeruch
wurde vor der Wohnungstür wahrgenommen. Da auf klopfen und klingeln
niemand die Wohnungseingangstür öffnete, wurde diese gewaltsam
geöffnet.

Auslöser für diese Rauchentwicklung war eine Elektrolüfter im
Badezimmer, dieser war bereits vollständig durchgeschmort. Hier
musste lediglich die Stromversorgung unterbrochen werden,
weitergehende Maßnahmen waren nicht erforderlich.

Durch die schnelle Reaktion der Nachbarin, kam es aber weder zu
einem größeren Sachschaden noch wurden Personen verletzt. Die Wohnung
war unbewohnt.

Einsatzleiter: BA Martin Bonn

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Feuerwehr Mönchengladbach | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.