FW-EN: Gemeinsamer Grundlehrgang der Feuerwehren Ennepetal und Schwelm – Erfolgreicher Abschluss des ersten Teils der Grundausbildung

Schwelm (ots) –

In dem Zeitraum vom 28.Februar bis 4. Mai 2018 haben 29
Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Freiwilligen Feuerwehren Ennepetal
und Schwelm den Feuerwehrgrundlehrgang Modul 1 und 2 erfolgreich
absolviert. Ihr Können und erlerntes Wissen stellten sie im Rahmen
der Abschlussprüfungen am vergangenen Wochenende unter Beweis. 4
Feuerwehrfrauanwärterinnen und 25 männliche Feuerwehrmannanwärter
haben innerhalb von 3 Monaten und in über 80 Stunden Unterricht und
Praxisausbildung den Grundstein für ihre ehrenamtliche Arbeit in der
Freiwilligen Feuerwehr gelegt.
Jedes Wochenende, freitags von 18:00 bis 21:30 Uhr und samstags von
8:00 bis 16:30 Uhr wurde Theorie und Praxis vermittelt. Teilweise
wurde darüber hinaus sogar zusätzlich mittwochs am Abend von 18:00
bis 21:30 Uhr geübt. Alles ehrenamtlich und freiwillig! Das
Unterrichtsspektrum reichte von der Unfallverhütung im
Feuerwehrdienst, Grundkenntnisse der Ersten-Hilfe, Fahrzeug- und
Gerätekunde, Gefahren an der Einsatzstelle über die Vornahme von
Löschgeräten, das Absichern von Einsatzstellen, der Vornahme von
tragbaren Leitern bis hin zum Löschangriff und der Menschenrettung.

Zum Abschluss stand die Prüfung durch den Prüfungsausschuss auf
dem Programm. Hier wurde das, in vielen Stunden erlernte,
feuerwehrtechnische Fachwissen in einem schriftlichen und einem
praktischen Leistungsnachweis abgefragt. Die Aufgaben wurden von den
Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmer mit Bravour gemeistert.
Die Lehrgangsleiter Volker Engelkind, Markus Heil (beide FW
Ennepetal) und Stefan Rohde (FW Schwelm) sind davon überzeugt, dass
man gerade in der heutigen Zeit, eine tolle und hochmotivierte
Mannschaft für das Ehrenamt in der Freiwilligen Feuerwehr gewinnen
konnte. „Wir freuen uns einfach, dass es euch gibt und ihr eure
Freizeit in den Dienst der Gesellschaft stellt. Das ist nicht
selbstverständlich“, so Rohde.

Einen ganz besonderen Dank galt im Anschluss an die Ausbildung
natürlich allen Ausbildern, die sich viele Gedanken zur Vorbereitung
der Unterrichte und Übungen gemacht haben und letztendlich erheblich
zum Erfolg des Grundlehrgangs beigetragen haben. Die schon seit
vielen Jahren erstklassige Zusammenarbeit beider Wehren muß an dieser
Stelle besonders erwähnt werden. Nur durch diese Zusammenarbeit kann
kontinuierlich jährlich die Durchführung der Grundausbildung auf
diesem hohen Niveau realisiert werden.
Und im nächsten Jahr wartet die nächste Herausforderung für die
Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Der 2. Teil des Grundlehrgangs mit
den Modulen 3 und 4.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: feuerwehr@schwelm.de
www.feuerwehr-schwelm.de

Original-Content von: Feuerwehr Schwelm, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Feuerwehr Schwelm | Publiziert durch presseportal.de.