POL-PDWO: „Ablenkung im Straßenverkehr“, mit diesem Schwerpunkt wurden heute in Worms, Alzey, Kirchheimbolanden und Eisenberg Verkehrskontrollen durchgeführt

Verkehrskontrolle

Worms, Alzey, Kirchheimbolanden (ots) –

Durch die Dienststellen der Polizeidirektion Worms wurden im Jahr
2017 insgesamt 6407 Verkehrsunfälle registriert. Wie viele Unfälle
hiervon auf Ablenkung im Straßenverkehr zurückzuführen sind, ist
allerdings im Unklaren. Unfälle, bei denen Ablenkung ursächlich war,
hinterlassen kein typisches Unfallbild, wie etwa überhöhte
Geschwindigkeit. Die Erfassung der Quantität dieses Phänomens erweist
sich demnach nicht einfach. Studien zu Folge spielt Unaufmerksamkeit
bei einem Drittel der Unfälle eine Rolle. Smartphones sind wohl die
am stärksten ablenkenden Geräte im Straßenverkehr. Das Schreiben
einer Textnachricht während des Autofahrens erhöht die
Unfallwahrscheinlichkeit enorm. Ziel der Schwerpunktkontrolle und der
einsatzbegleitenden Pressearbeit ist es, Verkehrsteilnehmer
hinsichtlich der Gefahren die durch die Ablenkung drohen, zu
sensibilisieren. Festgestellte Verstöße, insbesondere mit dem
Schwerpunkt „unerlaubte Handynutzung“, wurden konsequent verfolgt.
Der „Handyverstoß“ beim PKW-Führer z.B., schlägt mittlerweile mit 100
Euro und einem Punkt in Flensburg zu Buche. Die Bilanz des heutigen
Kontrolltages sieht wie folgt aus: Worms (B47neu stadteinwärts und
Innenstadt): 54 Fahrzeuge kontrolliert, 28 Verstöße festgestellt,
12-mal Handy am Steuer. Alzey (Kreisel Finanzamt und Kreisel
ARAL-Tankstelle): 26 Fahrzeuge kontrolliert, 17 Verstöße
festgestellt, 6-mal Handy am Steuer. Kirchheimbolanden
(Hitzfeldstraße) und Eisenberg (Hettenleidenheimer- und
Konrad-Adenauer-Straße): 36 Fahrzeuge kontrolliert, 20 Verstöße
festgestellt, 3-mal Handy am Steuer. „Ablenkung im Straßenverkehr“
ist ein wichtiges Themenfeld bei der Unfallprävention, weitere
Kontrollen sind geplant.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241-852-120
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeidirektion Worms | Publiziert durch presseportal.de.