FW-Heiligenhaus: Brennende Waschmaschinen verrauchten Keller (Meldung 7/2018)




Heiligenhaus (ots) –

Waschmaschinen brannten heute im Keller eines Mehrfamilienhauses
an der Tilsiter Straße. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Hausflur
verraucht, Feuerschein durch ein Kellerfenster sichtbar. Das Feuer
war schnell gelöscht, Menschen kamen nicht zu Schaden.

Am heutigen Dienstag, den 13. März alarmierte die Leitstelle die
Feuerwehr Heiligenhaus um 17:29 Uhr zu einem Kellerbrand an der
Tilsiter Straße. Bei Eintreffen des Einsatzleiters war der Hausflur
bereits verraucht, durch ein Kellerfenster waren Flammen zu sehen.

Nachdem das Haus geräumt war, kamen die Mieter zunächst im Eingang
des benachbarten Hauses unter – Verletzte gab es zum Glück nicht. Die
Mannschaft löschte die brennenden Waschmaschinen und kontrollierte
die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester.

Zum Schluss wurde das Haus mit einem Hochdrucklüfter von Rauch
befreit und die Wohnungen auf Rauch kontrolliert. Anschließend
konnten die Mieter in ihre Wohnungen zurück. Nach rund einer Stunde
war der Einsatz für die 25 Kräfte beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Heiligenhaus
Nils Vollmar
-stv. Leiter der Feuerwehr-

Mobil: 0151 40342626
E-Mail: presse@fw-heiligenhaus.de
http://www.fw-heiligenhaus.de/
http://www.facebook.de/fwheiligenhaus

Original-Content von: Feuerwehr Heiligenhaus, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Feuerwehr Heiligenhaus | Publiziert durch presseportal.de.




Hinterlassen Sie eine Antwort.